Artikelformat

Rechts gegen Rechts – Der unfreiwilligste Spendenlauf Deutschlands

Am 15. November 2014 gingen die Neonazis in Wunsiedel auf die Straße. Wir konnten sie nicht stoppen – aber wir konnten sie für was Sinnvolles laufen lassen: Und so wurde erstmals in der Geschichte ein rechter Trauermarsch in einen Spendenlauf umfunktioniert – ohne Wissen der Beteiligten. Für jeden gelaufenen Meter gingen 10 € an EXIT-Deutschland – das Aussteigerprogramm für Neonazis. Das Ergebnis: 10.000 € und jede Menge überraschte Rechte.

Quelle: Youtube.com – Rechts Gegen Rechts – Der Film zum unfreiwilligsten Spendenlauf Deutschlands

Schöne Aktion.. kann mir vorstellen, dass da ein paar Glatzköpfe leicht irritiert waren! Aber so macht man das! Intelligent gegen so einen Schwachsinn vorgehen!

Schreibe einen Kommentar